Entscheidungsverfahren beeinflussen Wahlausgang

Entscheidungsverfahren beeinflussen Wahlergebnis

Was hat mich veranlasst diesen Titel

Entscheidungsverfahren beeinflussen Wahlausgang

zu wählen ?

Wir haben jeden Tag unzählige Entscheidungen zu machen, alleine, zu zweit oder als Gruppe. ENTSCHEIDUNG bedeutet eine Wahl aus mindestens 2 Möglichkeiten zu treffen.

Entscheidungen sind ein ständiger Begleiter unseres Lebens.

Dennoch ist vielen Menschen nicht bewußt genug, wie es zu Entscheidungen kommt, was Entscheidungen beeinflusst, wie man, insbesondere als Gruppe, zu guten (tragfähigen) Entscheidungen kommt.

Dazu werde ich in den nächsten Wochen einige Beiträge schreiben. Der aktuelle Beitrag möchte ein Basiswissen – ein Fundament für die folgenden Beiträge schaffen. Grundlage sind die Seiten einer Präsentation, die ich vor kurzem zu diesem Thema vor einem interessiertem Publikum gehalten habe. Diese Präsentation stelle ich als Powerpoint kostenlos zur Verfügung.

Bei jeder Entscheidung gibt es

  • den MOMENT der Entscheidung
  • die Zeit davor = Entscheidungs Vorbereitung
  • die Zeit danach = Umsetzung

Entscheidungsverfahren beeinflussen Wahlergebnis

Ein sehr gewichtiger Vorgang wird häufig nicht beachtet: das Entscheidungsverfahren / das Wahlverfahren
wirkt sich bereits auf den Entscheidungsprozess, die Vorbereitungszeit aus.

  • Ist das Entscheidungsverfahren „Autoritär“ weiß jeder im Vorfeld, er hat nichts zum Sagen, entsprechend verhaltet er sich. Die Chance auf Aktivierung der Gruppenintelligenz bleibt ungenützt.
  • Ist das Entscheidungsverfahren „einfache Mehrheit“ wissen die Kundigen auch was sie im Vorfeld machen müssen, um ausreichend Stimmen zu erhalten: überzeugen, überreden, Versprechen abgeben, beschenken, bezahlen, bestechen, subtil bedrohen etc.
  • Ist das Entscheidungsverfahren „der Schnellste gewinnt“, wird das Training darauf abgestimmt

Entscheidungsverfahren beeinflussen Wahlergebnis Seite_02

Die Zeit nach der Entscheidung beleuchte ich in einem eigenen Beitrag.
Soviel vorab: eine Entscheidung trägt immer das Risiko des Scheiterns in sich. Eine tragfähige
Entscheidung zeichnet sich unter anderem dadurch aus, dass die Betroffenen, im Falle des
Scheiterns, sich nicht in Schuldzuweisungen („das haben wir ja immer schon gesagt“) verschanzen,
sondern konstruktiv nach neuen Lösungswegen suchen.

„Entscheidungsverfahren beeinflussen Wahlausgang“ weiterlesen

Von der Raupe zum Schmetterling – so kann menschlicher und gesellschaftlicher Wandel gelingen

von der Raupe zum Schmeterling - so kann menschlicher und gesellschaftlicher Wandel gelingen

„Wir befinden uns fraglos in einem spannenden Zustand des Übergangs,
an dem unendlich viele Menschen mitweben.
Gerade weil dieses Gewebe voller Muster und Ebenen ist, lässt es sich nur schwer beschreiben“
Nicanor Perlas

Von der Raupe zum Schmetterling – so kann menschlicher und gesellschaftlicher Wandel gelingen

Nicanor Perlas, alternativer Nobelpreisträger,  war  jahrelang auf der Suche nach einem Bild, welches das Gewebe des Wandels in ein für jeden verständliches Bild brachte. Und er fand es schließlich in dem, was die moderne Biologie über die Transformation der Raupe zum Schmetterling weiß:

Wenn sich eine Raupe in ihren Kokon einspinnt, dann entstehen – so wissen wir heute – in ihrem Körper neue Zellen, die von der Wissenschaft Imago-Zellen genannt werden. Sie schwingen in einer anderen Frequenz als der Rest des Raupenkörpers.

die Neuen Zellen – Imago-Zellen – sind zuerst wie Fremdkörper

Sie sind so andersartig, dass das Immunsystem der Raupe sie für feindliche Fremdkörper hält, sie angreift und verschlingt.

Aber diese neuen Imago-Zellen tauchen erneut im Raupenkörper auf und werden immer mehr. Schon bald kann das Immunsystem der Raupe diese Zellen nicht mehr schnell genug vernichten.

So überleben immer mehr der Imago-Zellen diese Angriffe.

Und dann passiert etwas Erstaunliches: Die kleinen und bis dahin ziemlich einsamen Imago-Zellen beginnen sich in kleine Gruppen zu verklumpen. Dabei schwingen sie auf einer ähnlichen Ebene und beginnen von Zelle zu Zelle, Informationen miteinander auszutauschen.

Die Klumpen von Imago-Zellen beginnen Gruppen zu bilden!

Dann, an einem bestimmten Punkt, scheint dieser lange Faden von Imago-Zellen plötzlich zu begreifen, dass er ETWAS ist. Etwas anderes als die Raupe. Etwas Neues! Und mit der Erkenntnis einer eigenen Identität beginnt die Verwadlung des Raupenkörpers von Innen.

Diese Erkenntnis ist die eigentliche Geburt des Schmetterlings. Denn damit kann jetzt jede Schmetterlingszelle ihre eigene Aufgabe übernehmen. Für jede der neuen Zellen ist etwas zu tun, alle sind wichtig. Jede Zelle beginnt das zu tun, wo es sie am meisten hinzieht. Und alle anderen Zellen unterstützen sie darin, genau das zu tun.

„Von der Raupe zum Schmetterling – so kann menschlicher und gesellschaftlicher Wandel gelingen“ weiterlesen

Willkommen auf Holistic Life

So kann es gehen – eine unachtsame Handlung und schon ist es geschehen. Kein Zugang mehr zum Blog.

Ein IT-Profi hätte das Problem sicher leicht lösen können. Aber bin ich ein IT-Profi? Eben!

Also habe ich beherzt „DELETE“ auf den Ordner Blog in meinem FTP-Verzeichnis gedrückt und schon war das Problem gelöst …

… und meine Chance den Blog frisch aufzusetzen geboren.

In dem Sinne – herzlich Willkommen auf meinem neuen / alten Blog Holistic Life.

Meine ersten Beiträge sind schon in Vorbereitung

Bis demnächst

Euer Michael