Workshopreihe Mit Gemeinschaftsbewusstsein entscheiden und handeln

Die Workshopreihe  > Mit Gemeinschaftsbewusstsein entscheiden und handeln < ist nach sorgfältiger Vorbereitung fertiggestellt. Das ist ein gutes Gefühl.

Mit Gemeinschaftsbewusstsein entscheiden und handeln

Du fragst Dich, braucht die Welt noch mehr Workshops ?

Wenn die Welt so bleiben soll, wie sie jetzt ist: voller Intrigen und Machtspiele, Streit und Verlierer. Dann nicht.

>> Solltest Du jedoch zu den Menschen gehören, die wissen, dass nur in kooperativen handeln eine lebenswerte Zukunft gestaltet werden kann.

>> Solltest Du auch zu den Menschen gehören, die schon kooperativ denken, gemeinschaftlich handeln wollen. Aber immer wieder feststellen, wie schwer es ist, zu gemeinsamen Beschlüssen zu kommen.

Wäre es attraktiv, eine Möglichkeit kennen zu lernen, wo ohne endloses Reden, ohne Quereleien, ohne Enttäuschte … Lösungen gefunden werden können, die von allen Akzeptanz finden? (mehr …)

Buchtipp Der Preis des Geldes eine Kulturgeschichte

Fasziniert und erschreckt zugleich, so kann ich meine Gefühlslage beim Lesen des Buches „Der Preis des Geldes eine Kulturgeschichte“ am besten beschreiben.

Die Autorin Christina von Braun stellt in ihrer brillanten Analyse der Geschichte des Geldes  die Frage in den Mittelpunkt, warum wir an die Macht eines Systems glauben, das kaum jemand mehr versteht. Seit seiner Entstehung hat das Geld einen immer höheren Abstraktionsgrad erreicht: von der Münze über Schuldverschreibungen, Papiergeld bis zum elektronischen Geld. Inzwischen ist der größte Teil des Geldes Kreditgeld, basierend auf Hoffnung, Glauben, Versprechen. In der Ökonomie gibt es einen breiten Konsens darüber, dass das Geld keiner Deckung bedarf.

Christina von Braun vertritt die Gegenthese: Das moderne Geld, das keinen materiellen Gegenwert hat, wird durch den menschlichen Körper ‚gedeckt’. Das erklärt nicht nur die extrem unterschiedlichen Einkommensverhältnisse im Finanzkapitalismus, sondern auch die Monetarisierung des menschlichen Körpers, etwa im Söldnerwesen, in der Prostitution, dem Organhandel oder der Reproduktionsmedizin. Die moderne Beglaubigung des Geldes ist schon in seinem Ursprung angelegt und fand in der christlichen Religion den idealen kulturellen Nährboden.

(mehr …)

das Buch 2020 Die neue Erde

das Buch 2020 Die neue Erde

das buch 2020 die neue Erde

Nathan schläft 2015 am Strand ein und wacht 2020  wieder auf.

Das Buch 2020 Die neue Erde ist ein Erlebnisbericht über die Welt von 2020. Nathan erkennt seine Stadt kaum mehr wieder.

Alles ist grün bewachsen. Autos fahren lautlos und geruchlos. Und die Menschen ?

Die Menschen sind irgendwie ganz anders. Keiner hetzt herum. Herzliches Lachen und strahlende Augen begegnen Nathan.

Und, wie unglaublich, alles steht allen Menschen einfach frei zur Verfügung. Es herrscht Fülle und Überfluß, wie von der Natur vorgesehen.

Es erwartet Dich mit diesem Buch kein literarisches Meisterwerk. Das macht für mich auch den Reiz aus. Es könnte jeder von uns geschrieben haben. Weil, und das ist für mich die Quintessenz des Buches, es jeder genau so erlebt haben könnte. (mehr …)

der MalOrt

der MalOrt

der MalOrt ist ein für MALEN AUS DEM SEIN geschaffener, von der Außenwelt  geschützter, Raum.
Ein Beitrag von Silvia Majka, Graz

der MalOrt:

die wettkampf- und bewertungsfreie Atmosphäre macht den MalOrt zu einem Ort der Geborgenheit und des Rückhaltes.

Nichts was hier geschieht dringt nach außen.

der MalOrt und MALEN AUS DEM SEIN

In uns ist eine Spur angelegt, die wir auf der ganzen Welt gemeinsam haben. Egal ob Kinder aus der Wüste, aus dem Dschungl oder aus der Großstadt. Alle Kinder beginnen die gleichen Grundfiguren zu malen, wie z.B. die Strahlenfigur.

Sehen Erwachsene bei einem malenden Kind eine solche Figur, fragen sie sofort: “Ist das eine Sonne?”

Mit dieser Frage geben sie eine klare Definition vor, schränken das Kind in seiner Äußerung ein, verwirren dabei das Kind, im schlechtesten Fall, haben sie eine Türe damit zugeschlagen. Denn eine Strahlenfigur kann in verschiedene Rollen schlüpfen: In die Rolle von Händen und Füßen, in die einer Blume, und natürlich auch in die Rolle der Sonne.

Die wichtigsten Regeln im Malort sind:

  • nicht über die Bilder sprechen
  • als Malender nichts erklären müssen
  • als Malender keine Fragen über das Bild gestellt bekommen
  • es werden keine Korrekturen am Bild vorgenommen
  • die Figuren (wie der Kreis, das Dreieck, das Viereck) entwickeln im eigenen Tempo des jeweiligen Malenden
  • Der innere Impuls und das, was der Malende im Außen beobachtet, finden hier zueinander
  • die Bilder werden im MalOrt archiviert

Im Malort finden weder negative noch positive Bewertungen jeglicher Art statt.

Es mag jetzt überraschend sein, dass auch eine positive Bewertung vermieden wird. Lob als positive Bewertung versetzt Kinder und Erwachsene in Stress, weil sie den Erwartungen des Lobenden entsprechen wollen. Übrigens werden dadurch Kinder darauf gedrillt, anderen zu gefallen und entfernen sich dabei immer mehr von sich selbst. Was für ein hoher Preis! (mehr …)

OSI -mit Open Source

mit OPEN SOURCE entsteht gemeinsam rasante Innovation

Open Source – auch wer den Begriff noch nie gehört hat, kommt doch in vielfältiger Form damit in Berührung.

Open Source steht für Software mit offenen Quellcode. Das bedeutet, die Software liegt in einer für Menschen lesbaren Form, also in einer höheren Programmiersprache, vor. Und kann daher von jedem, der die Programmiersprache beherrscht, gelesen werden.

Open Source bedeutet jedoch noch mehr: das Programm darf beliebig verbreitet, kopiert und genutzt werden.

Der entscheidende Punkt, was Open Source Software so erfolgreich macht, ist: die Software darf verändert und in veränderter Form weitergegeben werden. Genaugenommen ist ein Software Projekt, das als Open Source Software angelegt ist, sogar darauf angewiesen von Anwendern weiterentwickelt zu werden.

mit OPEN SOURCE entsteht
gemeinsam rasante Innovation ?

Open Source fördert ein  unbeschränktes von einander lernen und freies miteinander arbeiten – jeder profitiert von der Arbeit der Anderen. Dies aktiviert den Innovationgeist des Menschen aus einem inneren JA zur Sache, Begeisterung fließt ein.

Da es keine übergeordneten beschränkenden Unternehmensziele, bzw. Marketingstrategien gibt, findet ein offener Austausch, ein ständiges Verbessern und optimieren, daher

>>> mit Open Source entsteht gemeinsam rasante Innovation !

Peter Mayer, CEO der IFO.net GmbH hat im November 2013 im Rahmen eines Kongresses ein sehr anschaulichen Beitrag gehalten, der sehr schön aufzeigt, warum Open Source dem Patenten und geschlossenen Lizenzsystemen hoch überlegen sind.

auf Wikipedia ist der Begriff Open Source sehr ausführlich beschrieben. Auch die geschichtliche Herleitung ist lesenswert.

(mehr …)

Ubuntu - Fülle für alle durch Kooperation in geeinter Gesellschaft

Ubuntu – Fülle für alle durch Kooperation

Das Ubuntu Modell (Ubuntu Contributionism) stellt eine harmonische Balance zwischen den Menschen und dem Lande wieder her. Es bietet Fülle für alle, weil es ein Umfeld darstellt, das es den Menschen gestattet, ihre naturgegebenen Talente und erworbenen Fähigkeiten zum höchste Wohle aller in der Gemeinschaft beizusteuern.

Ubuntu – Fülle für alle durch Kooperation

Es gestattet den Menschen eine geeinte Gesellschaft zu errichten, die sich aus kleineren, harmonischen Gemeinschaften zusammensetzt, und wo die Menschen aus freier Wahl leben können, anstatt zu wirtschaftlicher Abhängigkeit und damit zu sklavenähnlicher Arbeit gezwungen zu werden.

Die Menschen werden nicht mehr zentral regiert, sondern ermächtigt, sich selbst in geeinten und selbsttragenden Gemeinschaften zu verwalten. Die wichtigste Einheit ist daher die Gemeinde nach dem Subsidiaritätsprinzip – alles was die Gemeinde selbst erledigen kann, bleibt ihr vorbehalten.


 

Michael Tellinger, der Begründer der Ubuntu Freiheitsbewegung war im November 2015 in Österreich und hat in Wien, Brodersdorf bei Graz, und Salzburg beeindruckende Vorträge gehalten.

Mein Tipp: Reinhorchen und verstehen

 

Das Ubuntu Prinzip:

  • Respekt und Integrität sind die Grundlage jeder Gemeinschaft
  • Jeder kennt alle anderen und respektiert sie auf Grund ihres Beitrages für die Gemeinschaft
  • Kindern wird die Freiheit geschenkt, ihren gottgegebenen Talenten als zukünftigen Beitrag zu ihrer Gemeinschaft nachzugehen
  • Grenzenlose Verschiedenartigkeit und kooperative Einheit erschaffen eine Fülle für die ganze Menschheit, die unsere kühnsten Träume übersteigt
  • Ubuntu basiert auf den Naturgesetzen
  • Geld gibt es nicht

Besonders beim letzten Punkt stößt das Ubuntu-Prinzip auf eine Mauer des Widerstandes, weil sich die meisten Menschen eine Welt ohne Geld nicht vorstellen können, ja sich nicht einmal die Freiheit erlauben, es zu probieren, sich eine Welt ohne Geld vorzustellen. Geld wird als die zivilisatorische Leistung verstanden, ohne die unsere heutige, fortschrittliche Gesellschaft nicht möglich wäre. Würden sich die Menschen eine vorurteilsfreie Betrachtung erlauben, kämen sie wahrscheinlich zu einem anderen Ergebnis.

(mehr …)

Entscheidungsverfahren beeinflussen Wahlergebnis

Entscheidungsverfahren beeinflussen Wahlausgang

Was hat mich veranlasst diesen Titel

Entscheidungsverfahren beeinflussen Wahlausgang

zu wählen ?

Wir haben jeden Tag unzählige Entscheidungen zu machen, alleine, zu zweit oder als Gruppe. ENTSCHEIDUNG bedeutet eine Wahl aus mindestens 2 Möglichkeiten zu treffen.

Entscheidungen sind ein ständiger Begleiter unseres Lebens.

Dennoch ist vielen Menschen nicht bewußt genug, wie es zu Entscheidungen kommt, was Entscheidungen beeinflusst, wie man, insbesondere als Gruppe, zu guten (tragfähigen) Entscheidungen kommt.

Dazu werde ich in den nächsten Wochen einige Beiträge schreiben. Der aktuelle Beitrag möchte ein Basiswissen – ein Fundament für die folgenden Beiträge schaffen. Grundlage sind die Seiten einer Präsentation, die ich vor kurzem zu diesem Thema vor einem interessiertem Publikum gehalten habe. Diese Präsentation stelle ich als Powerpoint kostenlos zur Verfügung.

Bei jeder Entscheidung gibt es

  • den MOMENT der Entscheidung
  • die Zeit davor = Entscheidungs Vorbereitung
  • die Zeit danach = Umsetzung

Entscheidungsverfahren beeinflussen Wahlergebnis

Ein sehr gewichtiger Vorgang wird häufig nicht beachtet: das Entscheidungsverfahren / das Wahlverfahren
wirkt sich bereits auf den Entscheidungsprozess, die Vorbereitungszeit aus.

  • Ist das Entscheidungsverfahren „Autoritär“ weiß jeder im Vorfeld, er hat nichts zum Sagen, entsprechend verhaltet er sich. Die Chance auf Aktivierung der Gruppenintelligenz bleibt ungenützt.
  • Ist das Entscheidungsverfahren „einfache Mehrheit“ wissen die Kundigen auch was sie im Vorfeld machen müssen, um ausreichend Stimmen zu erhalten: überzeugen, überreden, Versprechen abgeben, beschenken, bezahlen, bestechen, subtil bedrohen etc.
  • Ist das Entscheidungsverfahren „der Schnellste gewinnt“, wird das Training darauf abgestimmt

Entscheidungsverfahren beeinflussen Wahlergebnis Seite_02

Die Zeit nach der Entscheidung beleuchte ich in einem eigenen Beitrag.
Soviel vorab: eine Entscheidung trägt immer das Risiko des Scheiterns in sich. Eine tragfähige
Entscheidung zeichnet sich unter anderem dadurch aus, dass die Betroffenen, im Falle des
Scheiterns, sich nicht in Schuldzuweisungen („das haben wir ja immer schon gesagt“) verschanzen,
sondern konstruktiv nach neuen Lösungswegen suchen.

(mehr …)

von der Raupe zum Schmeterling - so kann menschlicher und gesellschaftlicher Wandel gelingen

Von der Raupe zum Schmetterling – so kann menschlicher und gesellschaftlicher Wandel gelingen

„Wir befinden uns fraglos in einem spannenden Zustand des Übergangs,
an dem unendlich viele Menschen mitweben.
Gerade weil dieses Gewebe voller Muster und Ebenen ist, lässt es sich nur schwer beschreiben“
Nicanor Perlas

Von der Raupe zum Schmetterling – so kann menschlicher und gesellschaftlicher Wandel gelingen

Nicanor Perlas, alternativer Nobelpreisträger,  war  jahrelang auf der Suche nach einem Bild, welches das Gewebe des Wandels in ein für jeden verständliches Bild brachte. Und er fand es schließlich in dem, was die moderne Biologie über die Transformation der Raupe zum Schmetterling weiß:

Wenn sich eine Raupe in ihren Kokon einspinnt, dann entstehen – so wissen wir heute – in ihrem Körper neue Zellen, die von der Wissenschaft Imago-Zellen genannt werden. Sie schwingen in einer anderen Frequenz als der Rest des Raupenkörpers.

die Neuen Zellen – Imago-Zellen – sind zuerst wie Fremdkörper

Sie sind so andersartig, dass das Immunsystem der Raupe sie für feindliche Fremdkörper hält, sie angreift und verschlingt.

Aber diese neuen Imago-Zellen tauchen erneut im Raupenkörper auf und werden immer mehr. Schon bald kann das Immunsystem der Raupe diese Zellen nicht mehr schnell genug vernichten.

So überleben immer mehr der Imago-Zellen diese Angriffe.

Und dann passiert etwas Erstaunliches: Die kleinen und bis dahin ziemlich einsamen Imago-Zellen beginnen sich in kleine Gruppen zu verklumpen. Dabei schwingen sie auf einer ähnlichen Ebene und beginnen von Zelle zu Zelle, Informationen miteinander auszutauschen.

Die Klumpen von Imago-Zellen beginnen Gruppen zu bilden!

Dann, an einem bestimmten Punkt, scheint dieser lange Faden von Imago-Zellen plötzlich zu begreifen, dass er ETWAS ist. Etwas anderes als die Raupe. Etwas Neues! Und mit der Erkenntnis einer eigenen Identität beginnt die Verwadlung des Raupenkörpers von Innen.

Diese Erkenntnis ist die eigentliche Geburt des Schmetterlings. Denn damit kann jetzt jede Schmetterlingszelle ihre eigene Aufgabe übernehmen. Für jede der neuen Zellen ist etwas zu tun, alle sind wichtig. Jede Zelle beginnt das zu tun, wo es sie am meisten hinzieht. Und alle anderen Zellen unterstützen sie darin, genau das zu tun.

(mehr …)

Willkommen auf Holistic Life

So kann es gehen – eine unachtsame Handlung und schon ist es geschehen. Kein Zugang mehr zum Blog.

Ein IT-Profi hätte das Problem sicher leicht lösen können. Aber bin ich ein IT-Profi? Eben!

Also habe ich beherzt „DELETE“ auf den Ordner Blog in meinem FTP-Verzeichnis gedrückt und schon war das Problem gelöst …

… und meine Chance den Blog frisch aufzusetzen geboren.

In dem Sinne – herzlich Willkommen auf meinem neuen / alten Blog Holistic Life.

Meine ersten Beiträge sind schon in Vorbereitung

Bis demnächst

Euer Michael